Kiefergelenkstherapie bei CMD

CMD = cranio - mandibuläre - Dysfunktion

Die Therapie der craniomandibulären Dysfunktion / CMD ist eine spezielle Form der manuellen Therapie. Diese Therapieform befasst sich vor allem mit der gezielten Untersuchung und Behandlung von Schmerzen im Kiefer- und Kopfbereich.

Anwendungsgebiete:

  • Kieferfunktionsstörungen: Kieferschmerzen, Kieferknacken, Mundöffnungs-,Mundschliessungsstörung
  • Knirschen, Pressen
  • Kopfschmerzen
  • Halswirbelsäulenbeschwerden, Atlasstörung
  • Ohrenschmerzen, Ohrengeräusch (Tinnitus)
  • Schwindel

Von der Untersuchung zur Schmerzlinderung…
Zunächst ist es wichtig, der Ursache Ihrer Beschwerden auf den Grund zu gehen. Wir untersuchen sowohl die Region Ihres Schmerzes, als auch die funktionellen Zusammenhänge der Kiefergelenke mit der Halswirbelsäule und der Wirbelsäulenstatik.

Funktionelle Störungen (sog. Dysfunktionen) der Kiefergelenke und des ersten Halswirbels Atlas, anatomische Veränderungen der Kiefergelenke, Fehlstatiken der Wirbelsäule und muskuläre Dysbalancen mit Muskelverspannungen sind häufig die Ursache für Kiefer- und Kopfschmerzen.


Gemeinsam mit Ihnen stellen wir das Therapieziel und den Behandlungsplan auf, der gezielt auf die Untersuchung aufbaut.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Hier finden Sie uns

Praxis für Physiotherapie

Sigrid Stöckl

Hauptstr. 52
83246 Unterwössen

Kontakt

Telefon: +49 8641 7279

Fax: +49 8641 697058

 

Zur Terminvereinbarung stehen wir Ihnen gerne Mo-Fr von 8:00-19:00 Uhr zur Verfügung. 

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8 - 20 h
 Sa 8 - 13 h

 

Privat, Selbstzahler, alle Kassen/BG

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stöckl Physiotherapie